Suchfunktion

Brandlegung nach Diebstahl in Gaststätte

Datum: 22.11.2017

Kurzbeschreibung: Hauptverhandlung am 29.11.2017 vor dem Schöffengericht Baden-Baden

Ein 24jährigen Mann aus Baden-Baden steht am 29.11.2017 um 09:30 Uhr mit Fortsetzung am 06.12.2017 um 09:30 Uhr vor dem Schöffengericht Baden-Baden und muss sich dort wegen zwei Verbrechen der versuchten schweren Brandstiftung in Tateinheit mit Diebstahl verantworten. Der Angeklagte, der sich derzeit in Haft befindet, soll Ende März und Anfang Mai 2017 jeweils in eine Gaststätte in der Innenstadt von Baden-Baden eingebrochen sein und Gaststättenzubehör und Lebensmittel entwendet haben. Um den Diebstahl zu verdecken, soll er jeweils elektrische Geräte angeschaltet, teilweise auch Brandbeschleuniger dazugelegt haben, um einen Brand zu verursachen, wissend, dass in dem Gebäude über der Gaststätte auch mehrere bewohnte Wohnungen waren. In beiden Fällen sei es aber nur zu einer starken Rauchentwicklung gekommen bzw. der entstehend Brand frühzeitig entdeckt und von der Feuerwehr gelöscht worden. Der Angeklagte hat sich bislang zu den Vorwürfen nicht geäußert. Das Schöffengericht hat gleichwohl zu der Verhandlung keine Zeugen geladen.  

Fußleiste