Suchfunktion

Wohnungseinbrüche und andere Straftaten

Datum: 13.12.2018

Kurzbeschreibung: Hauptverhandlung vor dem Schöffengericht Rastatt

Ein 26jähriger kosovarischer Staatsangehöriger muss sich vor dem Amtsgericht Rastatt am 17.12.2018 um 09:00 Uhr (Sitzungssaal 151) wegen Wohnungseinbruchsdiebstahls, Fahrens ohne Fahrerlaubnis, unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln, Diebstahls in mehreren Fällen, Urkundenfälschung und unerlaubten Besitzes von Dopingmitteln verantworten. Der vielfach vorbestrafte Angeklagte, der sich seit dem 04.07.2018 in Untersuchungshaft befindet, soll am 04.01.2018 einen Baucontainer in Rastatt aufgebrochen und verschiedene Werkzeuge im Gesamtwert von 6.800,- Euro gestohlen haben. Am 07.06.2018 sei er in eine Wohnung in Muggensturm eingedrungen und habe mehrere Laptops, Fahrzeugschlüssel und weitere Gegenstände entwendet und sei dann mittels der entwendeten Fahrzeugschlüssel mit dem vor dem Haus geparkten Pkw weggefahren, wobei er keine Fahrerlaubnis gehabt habe. Am gleichen Tag habe er in Karlsruhe an einem anderen Fahrzeug die Kennzeichen abmontiert und an dem zuvor entwendeten Pkw angebracht, in gleicher Weise sei er am 12.06.2018 in Bad Schönborn vorgegangen und ohne Fahrerlaubnis im Bereich Offenburg herumgefahren, hierbei noch unter Betäubungsmitteleinfluss stehend. Am 03.07.2018 schließlich habe er in einer von ihm mitbewohnten Wohnung in Offenburg Marihuana und größere Mengen Testosteron verwahrt. Das Schöffengericht Rastatt hat zur der Hauptverhandlung 14 Zeugen geladen.

Fußleiste