Suchfunktion

Tankstellenraub vom 25.10.2017

Datum: 07.11.2018

Kurzbeschreibung: Hauptverhandlung vor dem Schöffengericht Rastatt

Am 12.11.2018 um 13:00 Uhr verhandelt das Amtsgericht - Schöffengericht - Rastatt gegen einen 42jährigen rumänischen Staatsangehörigen wegen des Vorwurfs des Raubes in Tateinheit mit Körperverletzung und Sachbeschädigung. Der Angeklagte, der sich seit Mitte Juli 2018 in Untersuchungshaft befindet, soll am Abend des 25.10.2017 den Kassierer einer Tankstelle in Bietigheim überfallen, mehrmals mit der Faust in das Gesicht geschlagen und den Kasseninhalt von ca. 1.500,- Euro geraubt haben. Der bislang schweigende Angeklagte, der in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, wird belastet durch eine DNA-Spur, die auf dem abgerissenen Ärmel des Hemdes des Geschädigten festgestellt wurde und die mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 : 20,4 Trilliarden dem Angeklagten zuzurechnen ist. Zu der Hauptverhandlung hat das Schöffengericht mehrere Zeugen geladen.

Fußleiste