Suchfunktion

Mord und versuchter Mord in Rheinmünster

Datum: 20.02.2018

Kurzbeschreibung: Anklage wegen Taten vom 09.09.2017 erhoben

Am 02.02.2018 konnte die Staatsanwaltschaft Baden-Baden ein Ermittlungsverfahren wegen Mordes und versuchten Mordes abschließen und gegen den 59jährigen Beschuldigten Anklage zum Schwurgericht erheben. Dem unmittelbar nach der Tat festgenommenen Beschuldigten wird zur Last gelegt, am 09.09.2017 seinen im gleichen Anwesen wohnhaften Stiefsohn heimtückisch durch einen Messerstich ermordet und anschließend versucht zu haben, seine - gerade mit dem Kochen von Marmelade beschäftigte - Ehefrau attackiert und versucht zu haben, sie durch mehrere massive Messerstiche zu töten. Dem anderen Sohn sei es gelungen, den Beschuldigten zu entwaffnen, wobei er sich leichte Schnittverletzungen zugezogen habe. Tatmotiv dürften innerfamiliäre Spannungen gewesen sein. Dem teilgeständigen Beschuldigten wird nun Mord und versuchter Mord in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung vorgeworfen. Er befindet sich nach wie vor in Untersuchungshaft.

Fußleiste