Suchfunktion

Maschinenpistolen am Leopoldsplatz - Rauschgifthändler vor Gericht

Datum: 10.04.2019

Kurzbeschreibung: Hauptverhandlung am 16.04.2019 vor dem Landgericht Baden-Baden

Wie in der Pressemitteilung vom 19.10.2018 mitgeteilt, gelang es der Zielfahnung des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg am 16.10.2018, einen jetzt 26jährigen libanesischen Staatsangehörigen im Murgtal zu verhaften, der von der Staatsanwaltschaft Baden-Baden seit Herbst 2017 zur Festnahme ausgeschrieben war. Grundlage des Haftbefehls und jetzt der einen gegen den Angeklagten erhobenen Anklage war der Betrieb mehrerer Marihuana-Indooranlagen in Baden-Baden und Karlsruhe und der Verkauf mehrerer Kilogramm Marihuana sowie von Kokain und Ecstasy-Tabletten, wobei die Anklage davon ausgeht, dass der Angeklagte Mitglied einer Rauschgifthändlerbande war und die beiden Maschinenpistolen und mehrere hundert Schuss Munition, die in einer Wohnung in der Stadtmitte von Baden-Baden sichergestellt wurden, der Absicherung der Rauschgiftgeschäfte dienten. Da bei der Festnahme des Angeklagten in Weisenbach eine weitere große Indooranlage und 1,3 Kilogramm Marihuana sichergestellt wurden, muss sich der Angeklagte auch wegen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in zwei weiteren Fällen (war doch bereits vor der Festnahme eine Ernte erfolgt) verantworten. Die 2. Große Strafkammer des Landgerichts Baden-Baden verhandelt die beiden miteinander verbundenen Anklagen der Staatsanwaltschaft am 16.04., 17.04. und 23.04.2019 jeweils um 09:00 Uhr im Sitzungssaal 118.

Fußleiste