Suchfunktion

Rauschgift im Darknet bestellt

Datum: 29.04.2019

Kurzbeschreibung: Hauptverhandlung vor dem Schöffengericht Rastatt

Ein jetzt 28jähriger Mann aus Gaggenau muss sich wegen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in mehreren Fällen und weiteren Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz vor dem Amtsgericht-Schöffengericht-Rastatt am 06.05.2019 um 09:00 Uhr (Saal 151) verantworten. Ihm wird vorgeworfen, zwischen September 2017 und März 2018 in zahlreiche Betäubungsmittelgeschäfte verstrickt gewesen zu sein. Über das Darknet habe er von unbekannt gebliebenen Lieferanten mehrmals größere Mengen Amphetamin und Marihuana erworben, von und an einen anderen Mann aus Gaggenau Rauschgift ge- bzw. verkauft und letztlich 120 Gramm Cannabis mit dem Ziel des gewinnbringenden Weiterverkaufs in seiner Wohnung verwahrt.

Fußleiste