Suchfunktion

Rauschgifthandel in der Asylbewerberunterkunft

Datum: 28.11.2018

Kurzbeschreibung: Angeklagter aus Gambia vor dem Schöffengericht

Das Amtsgericht - Schöffengericht - Baden-Baden verhandelt am 03.12.2018 um 09:30 Uhr (Saal 016) gegen einen 33jährigen gambischen Staatsangehörigen, dem vorgeworfen wird, mit großen Mengen Rauschgift in einer Asylbewerberunterkunft in Baden-Baden Handel getrieben zu haben. Nachdem verschiedene Personen eingeräumt hatten, beim Angeklagten Rauschgift gekauft zu haben, vollstreckten Beamte der Bereitschaftspolizeidirektion Bruchsal am 10.07.2018 den Durchsuchungsbeschluss für das Zimmer des Angeklagten und fanden 608 Gramm Marihuana, 115 Gramm Amphetamin und 828 Ecstasy-Tabletten, die ersichtlich dem gewinnbringenden Weiterverkauf dienen sollten. Der Angeklagte kam in Untersuchungshaft und muss sich jetzt wegen eines Verbrechens des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Mengein 3 tateinheitlichen Fällen vor Gericht verantworten. 

Fußleiste